Benutzerdefinierte Suche
Hauptmenü
Kaninchenhaltung

Deine Tierwelt

Artgerechte Kaninchenhaltung

Für eine artgerechte Tierhaltung müssen verschiedene Kriterien erfüllt werden, damit Ihr Kaninchen auch ein glückliches Kaninchenleben führen kann. So benötigen Sie mind. 2 Kaninchen, da Kaninchen soziale Tiere sind und nicht gern allein sind. Auch sollten 2 m² Platz pro Kaninchen in der Wohnung bzw. 3 m³ Platz pro Kaninchen draußen zur Verfügung gestellt werden. Eine reine Käfig- oder Stallhaltung ist nicht artgerecht und wird von uns daher abgelehnt. Wenn Sie Ihrem Kaninchen weder den Platz noch den Partner geben können, sollten Sie vom Kaninchen als Haustier absehen.

Wie viele Kanichen zusammen halten?

Für eine artgerechte Kaninchenhaltung müssen Sie sich mind. 2 Kaninchen kaufen. Gut harmonieren tut ein Kaninchenpärchen bestehend aus einem Rammler und einem Weibchen. Sie können aber auch zwei Rammler und zwei Weibchen zusammenhalten. Die Bindung zwischen zwei Weibchen ist aber nicht sehr stark und kann im Laufe der Zeit brechen. Zwei Rammler können nur zusammengehalten werden, wenn beide Rammler kastriert sind. Allgemein sollten Rammler immer kastriert sein, da Sie sonst auch Ihr Revier markieren würden und nicht stubenrein werden. Wir selber halten 3 Kaninchen bestehend aus zwei kastrierten Rammlern und einem Weibchen. Diese Mischung funktioniert auch sehr gut, wobei wir in Zukunft eher zu Pärchenhaltung tendieren würden. Wir sehen unsere Kaninchen häufig nur zu zweit kuscheln und auch das Putzen funktioniert besser mit nur zwei Kaninchen. Daher würden wir in Zukunft entweder 2 Kaninchen oder 4 Kaninchen halten. Sie können natürlich auch größere Gruppen halten, müssen aber berücksichtigen, dass jedes Kaninchen etwa 2 m² Platz benötigt. Dazu müssen Sie viele verschiedene Rückzugsmöglichkeiten anbieten, damit sich die Pärchen aus dem Weg gehen können.

Seitenanfang

Wohnungshaltung

Für eine Wohnungshaltung gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihre Kaninchen halten können. Viele stellen Ihren Kaninchen einen gewissen Bereich in einem Zimmer zur Verfügung und trennen den Kaninchenbereich mit Gittergehegen vom Rest des Zimmers ab. Das ist eine sehr schöne Variante, da Ihr Kaninchen und Sie selber nebeneinander leben können. Es gibt aber auch genug Kaninchenhalter, die Ihre Kaninchen in der ganzen Wohnung oder im ganzen Wohnzimmer laufen lassen. Hierfür müssen Sie natürlich einige Vorkehrungen treffen, damit Ihre Kaninchen und Sie selber dieses Zusammenleben genießen können. Giftige Zimmerpflanzen, Treppenabsätze, Kabel usw. sollten gesichert oder entfernt werden. Es gibt aber auch noch Kaninchenhalter, die Ihre Kaninchen in einem eigenen Zimmer halten. In diesem sogenannten Kaninchenzimmer können sich Ihre Kaninchen austoben, wie Sie möchten. Wenn Sie diese Möglichkeit haben, ist dies auch eine sehr schöne Variante für die Innenhaltung. Eine reine Käfighaltung in der Wohnung ist dagegen abzulehnen, weil dies weder artgerecht noch schön für Ihr Kaninchen ist. Zudem müssen Sie Ihrem Kaninchen auch Rückzugsmöglichkeiten geben und auch für einige Stunden Ruhe am Tag sorgen können.

Seitenanfang

Außenhaltung

Wenn Sie die Möglichkeit haben Ihr Kaninchen draußen zu halten, ist dies mit die schönste Variante der Kaninchenhaltung. Sie können dabei Ihr Kaninchen auf dem Balkon oder im Garten halten. Wenn Sie sogar den Platz, das Geld und das nötige handwerkliche Geschick haben, können Sie Ihren Kaninchen auch ein Kaninchenhaus bauen. Das ist zwar sehr teuer, aber Sie können viele eigene Ideen anbringen und das Kaninchenhaus selber gestalten. Sollte das Kaninchenhaus aber sehr groß werden, müssen Sie einen Bauantrag beim zuständigen Bauamt stellen. In unseren verschiedenen Artikel finden Sie wichtige Informationen zur Außenhaltung und zu den verschiedenen Möglichkeiten der Außenhaltung. Bei der Außenhaltung müssen Sie zudem die Jahreszeiten, wie Sommer und Winter berücksichtigen.

Seitenanfang