Benutzerdefinierte Suche
Hauptmenü
Kaninchenhaltung

Deine Tierwelt

Alltag der Schnuffelnasen

In diesem Gastbeitrag wird über das Leben der Schnuffelnasen berichtet. Coco, Panda und Schneeweißchen heißen die Kaninchen und sie leben in einem 16 m² Kaninchenzimmer.

Wir weisen daraufhin, dass die Copyrightrechte weiterhin bei Sophia Böhm liegen und ein Kopieren des Textes bzw. der Bilder einer Zustimmung von Sophia Böhm bedürfen.

Der Alltag mit Kaninchen

Kaninchenhaltung SchnuffelnasenHallo ihr lieben ! Ich , die "Möhrchengeberin" der Schnuffelnasen , möchte euch heute mal etwas über das Leben meiner Kaninchen und der artgerechten Haltung erzählen . Zur Zeit wohnen bei mir 3 Nasen, welche alle super zahm und stubenrein sind. Es sind 3, da Kaninchen Gruppentiere sind und NIEMALS allein gehalten werden sollten und ein Mensch oder ein anderes Tier kein Ersatz für ein anderes Kaninchen ist! Meine 3 Nasen leben auf 16 m² frei in meinem Zimmer, da leider kein Garten für ein ausbruchsicheres Außengehege vorhanden ist.Pro Kaninchen werden mindestens 2 m² gerechnet und bei größeren Rassen entsprechend mehr. Der Platz ist wichtig, da Kaninchen zum Haken schlagen gemacht sind und den Bewegungsdrang einer Katze haben (und die würde man ja auch nicht in einen handelsüblichen Kleintierkäfig stecken). Bei freier Zimmerhaltung ist es wichtig, dass alle Gefahrenstellen beseitigt sind (z.B. Kabel).

Seitenanfang

Die Fütterung

Frischfutter für die SchnuffelnasenDer Tag startet bei uns immer mit einem leckerem Frühstück , bestehend aus Trockenkräutern und frischem Gemüse und Wiese von draußen (unter Wiese versteht man Gräser und Wildblumen sowie Kräuter). Trockenfutter ist bei uns ein Tabu, da es meistens Weizen, Zucker und andere Stoffe, die in KEINEN Kaninchenmagen gehören enthält . Außerdem sind die Futterpellets schlecht für den Zahnabrieb und können im Magen aufquillen, was zu Verstopfung und später zu Aufgasung bis hin zum Tod führen kann.



Seitenanfang

Der Nachmittag

Schnuffelnasen beim KuschelnNachmittags wird dann das Zimmer gereinigt, worunter man bei Innenhaltung saugen bzw. kehren, Kloecke säubern und Essensreste entfernen versteht. Zu dieser Zeit beschäftige ich mich meistens mit meinen 3 in Form von Intelligenzspielzeugen oder Streicheleinheiten. Als Leckerlie gibt es nur Erbsenflocken, Hirse und selbst gemachte Gemüseleckerlies, selten mal ein paar Haferflocken. Wenn ihr euer Ninchen streicheln wollt, ist es wichtig, dass es auf euch zu kommt und gestreichelt werden will! Denn durch Zwang wird das Kaninchen scheu und verliert das Vertrauen. Drops, Knabberstangen (nicht alle, aber die meisten) sind, genau wie Trockenfutter, sehr ungesund, da sie ebenfalls für Kaninchen nicht verträgliche und sehr ungesunde Stoffe wie Milch, Honig, Weizen, Zucker usw. enthalten. Zum Abend hin gibt es dann wieder Gemüse, Wiese und Trockenkräuter. Außerdem wird überall Heu aufgefüllt und das Wasser wird gewechselt und der NAPF gründlich ausgespült. Bitte verwendet IMMER einen schweren Napf, der nicht umgeworfen werden kann. Denn die handelsüblichen Kleintierflaschen stillen den Durst erst nach langer Zeit und sind für die Kaninchen schädlich, da beim Trinken eine unnartürliche Haltung eingenommen wird. Heu muss ebenfalls immer zur Verfügung stehen, da es gut für die Verdauung ist und wenn das Futter mal leer ist, steht das Heu noch zum Mümmeln zur Verfügung.

Seitenanfang

Schlußwort

Ich hoffe euch hat der Einblick ins Leben meiner 3 gefallen! Und ich bitte euch all die von mir genannten Dinge einzuhalten, denn nur so kann ein Kaninchen richtig glücklich werden .

Seitenanfang

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz